Ausbildung

Herzlich willkommen zur Ausbildung bei Ihr Bäcker Schüren

Ausbildung in der "Bestenschmiede" im Kreis Mettmann

Wir bilden gut und gründlich aus. Deswegen haben oft die jeweils prüfungsbesten Azubis der Berufe Bäcker/Bäckerin und Fachverkäufer/Fachverkäuferin ihr Handwerk bei uns gelernt.

Auf unsere Azubis und deren Erfolge sind wir natürlich mächtig stolz. Deshalb investieren wir weiterhin mit der Ausbildung junger Menschen in die Zukunft.

Ausbildung zum Bäckereifachverkäufer und zur Bäckereifachverkäuferin*

Dieser Beruf bietet viel Abwechslung durch den Umgang mit interessierten Menschen und tollen Produkten. Denn weil wir viel Wert auf unsere großen Bio-Vollwert-, Bio-Klassik- und Klassik-Backprogramme legen, haben wir auch überdurchschnittlich wissensdurstige Kunden. Das führt schon mal zu sehr interessanten Gesprächen über die von uns ausgesuchten Rohstoffe, die Rezepturen sowie die Besonderheiten in der Verarbeitung und macht richtig Spaß. Logisch, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dadurch schnell eine überdurchschnittliche Beratungskompetenz entwickeln.

Wer gern mit Menschen und köstlichen Backwaren Umgang hat, Spaß an der Dienstleistung mitbringt und Freude an einem Hand-in-Hand-Team hat, ist bei uns herzlich willkommen.

Wer bei uns anfängt, bekommt Unterstützung von Anfang an. Denn schon in der Einarbeitungszeit findet eine intensive Begleitung statt und für Fragen, Anregungen und Hilfe ist die Ausbildungsleiterin Irina Geng stets ansprechbar.

*Die korrekte Bezeichnung der Ausbildung heißt übrigens "Fachverkäufer/Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk/Fachrichtung Bäckerei" - wir wollen das der guten Ordnung halber hier erwähnen.

 

Ausbildungszeiten

Abwechslung

Perspektiven

Nächste Schritte

Ausbildung zum Bäcker und zur Bäckerin

Brot ist das älteste kultivierte Nahrungsmittel überhaupt und bereits vor rund 4.500 Jahren buken die alten Ägypter 16 verschieden Brotsorten! Und damit Vergangenheit und Gegenwart auch Zukunft haben, bilden wir Bäcker und Bäckerinnen aus. Das unsere Azubis oft zu den Besten ihres Jahrgangs gehören liegt natürlich an deren Fleiß, Qualifikation und Spaß am Beruf - sicher aber auch an der Qualität unserer Ausbildung die uns ebenso wichtig ist wie eine exzellente Backwarenqualität. Deswegen: Backen Sie sich Ihre Zukunft doch bei uns!

Wir wollen unsere Kunden täglich zu Backwaren-Fans machen und das schaffen wir nur mit wirklich leckeren und frischen Backwaren. Wir haben uns zu bester handwerklicher Qualität verpflichtet. Um dabei keine Kompromisse zu machen erfüllen wir zwei grundlegende Voraussetzungen: Wir verwenden ausschließliche natürliche Rohstoffe hoher Qualität und stellen mit viel Handarbeit und Know-how daraus Tag für Tag leckere Backwaren her. Wir sind eine der ersten Bäckereien in Deutschland, die eine Gesamtbetriebs-Zertifizierung nach den Qualitäts-Richtlinien von Die Bäcker. Zeit für Geschmack e.V. besitzen.

Wir stellen alle Backwaren selber her. Dabei verwenden wir weder Fertigmischungen noch kaufen wir irgendwelche Vorprodukte zu. Uns macht es Spaß alles selbst von Grund auf herzustellen.

Bäcker-Auszubildende backen bei uns keine kleinen Brötchen. In Deutsch-Französischer Teamarbeit backen Auszubildende Baguettes in unserer Backstube. (France = beige Caps, Deutschland = grüne Caps)

Unser Backprogramm gliedert sich in drei Bereiche:

Bio-Vollwert-Backwaren in von Experten überwachter Bio-Qualität, aus täglich frisch gemahlenem Vollkornmehl, aus Getreide von Feldern der Region und unter Verwendung von Meersalz. Alle übrigen Zutaten bleiben so naturbelassen wie möglich, z. B. Butter und Honig.

Bio-Klassik-Backwaren in von Experten überwachter Bio-Qualität aus hellem Mehl und unter Verwendung von Meersalz. Zu diesem Bereich gehören im Moment elf Produkte: neben unseren mediterranen Brotspezialitäten zum Beispiel das 1946-Kartoffelbrot.

Klassik-Backwaren aus hellem, klassischem Mehl und unter Verwendung von Meersalz.

Ausbildungszeiten

Abwechslung

Perspektiven

Die Berge rufen nach Südtirol - rufen Sie zurück?

Nächste Schritte

Galerie

Wer bei uns den schönen Beruf des Bäckers erlernt, muss in der Regel zwischen 2 und 3 Uhr starten um rechtzeitig in der Backstube zu sein. Aber öffentliche Verkehrsmittel fahren dann noch nicht. Damit ist jetzt Schluss. Mit dem Twizy-Poolcar können Sie Ihrer Ausbildung bei uns den richtigen Drive geben. Und weil der Twizy rein elektrisch angetrieben und bei uns an der Backstube mit eigenem Solarstrom oder Grünstrom aufgeladen wird, ist diese Azubi-Mobilität ebenso gut zur Umwelt wie zum Konto. Wer den Führerschein noch nicht hat, wird mit einem E-Roller oder einem Pedelec von uns elektrisch mobilisiert.

Während der Urlaubszeit wird unser Azubi-Twizy auch von unseren Auszubildenden Bäckerei-Fachverkäuferinnen genutzt. Und zwar von derjenigen, die aktuell den weitesten Weg zur Filiale hat. Die Batterieladung reicht für ca. 80 km. Mehr als genug, um nach Hause und wieder zum Arbeitsplatz zu kommen.

Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet